Kategorien
Allgemein

Windows 10 und Philips Diktiersoftware

Spätestens im Frühjahr 2020 sollten Sie auf Windows 10 umgestellt haben, um auf Ihrem PC keine Sie selbst und andere gefährdende Virenschleuder zu betreiben. Falls Sie Philips Speech Diktiertechnik einsetzen, also eine Installation von SpeechExec Pro oder SpeechExec mit einem SpeechMike, einem Philips Diktiergerät oder einem Fußschalter des Herstellers. Gleiches gilt, wenn Sie bereits unter Windows 10 arbeiten und Sie feststellen, dass sich die Software nach einem Update des Betriebssystems nicht mehr starten lässt. Wie in unserem Artikel zu Olympus-Diktiertechnik und Windows 10 versuchen wir hier, die wichtigsten Fragen zu klären. Welche Version Sie einsetzen erfahren Sie in der Software, indem Sie auf den Menüpunkt Hilfe -> Info… klicken. Falls Sie die Software nicht mehr starten können, schauen Sie auf den Datenträger, also die Installations-DVD.

SpeechExec 5 und 6

Die SpeechExec-Versionen 5 und 6 erkennen Sie daran, dass die Lizenz mit einem Stück Hardware verwaltet wird, einem an dem USB-Port angeschlossenem „Dongle“ oder einem rot, gelb oder grün leuchtenden „SmartKey“. Diese Versionen unterstützt der Hersteller seit dem Septermber 2013 nicht mehr, Upgrades gibt es keine und so sind diese Softwareversionen unter keinem moderneren Windows-Betriebssystem mehr zu gebrauchen. So leid uns das tut, hier wird ein Neukauf der entsprechenden Lizenzen unabdingbar sein, wenn Sie weiter transkribieren wollen (SpeechExec Transcribe). Was die Diktiergeräte angeht: Schließen Sie das Diktiergerät an den PC an und schauen Sie unter „Mein Arbeitsplatz“, „Computer“, „Explorer“ oder wo auch immer Sie Ihre Wechseldatenträger und USB-Sticks finden, ob Sie das Diktiergerät als USB-Laufwerk finden. In dem Fall können Sie wie auf einen USB-Stick zugreifen und die Dateien per Mausklick zumindest Ihrer Sekretärin zukommen lassen. In diesem Fall verzichten Sie auf die Automatismen der Software und die Bearbeitungsfunktionen. Das ist sicherlich keine Lösung, wenn Sie viel diktieren.

SpeechExec 7 und 8

Wenn Sie SpeechExec 7 oder 8 einsetzen, haben Sie allerbeste Chancen, dass Sie die Software unter Windows 10 nicht mehr betreiben können. Die Version 7 der Software wird bereits seit dem November 2015 nicht mehr unterstützt, die Version 8.7 ist im Dezember 2018 ausgelaufen. Alle Softwarestände bis SpeechExec 8.7 lassen sich unter Windows 10 in der Regeln nicht mehr starten. Die letzte kostenlos verfügbare Version wäre die 8.8, die im November 2015 erschienen ist, aber bereits seit dem Oktober 2017 nicht mehr supportet wird. Diese läuft zumindest bis zum Windows 10 Build 1511. Da Windows-PCs in Produktivumgebungen aber unbedingt mit Updates versehen werden sollten, empfehlen wir dringend einen Umstiueg auf SpeechExec 10, erkennbar am großen „X“ auf der Verpackung. Alles andere bedeutet Basteln und im Zweifel allmorgendliches Daumendrücken.

SpeechExec 10 („X“)

Ähnlich wie Windows hat Philips die Version 9 übersprungen und ist direkt zum grafisch ansprechenden „X“ gewechselt, der Version 10. Insofern ist bei Philips die Kompatibilitätsfrage auch ganz einfach erklärt: Wenn Sie Windows 10 einsetzen wollen oder bereits einsetzen, brauchen Sie sinnvollerweise auch die Version 10 von SpeechExec. Es sei denn, Ihnen gefällt der morgendliche Adrenalinschub, wenn Sie bis 10 Uhr ein Schreiben aufsetzen wollen und beim Softwarestart mitfiebern. Die Software gibt es seit dem August 2016, im Moment ist die Version 10.6 aktuell, Updates innerhalb einer Version sind immer kostenlos. Die aktuellste Version erhalten Sie entweder über die internen Updates der Software, oder indem Sie diese Seite hier besuchen und die ersten 7 Stellen Ihres Produktschlüssels/Lizenzschlüssels eingeben. Wenn Sie keinen Lizenzschlüssel für SpeechExec oder SpeechExec pro haben, so verkaufen wir Ihnen gern einen solchen. Ebenfalls möglich ist der Betrieb von SpeechExec im Rahmen eines SpeechLive-Abonnements, wir informieren hier darüber.

Hardware: Diktiergeräte, SpeechMikes und Fußschalter

Philips hat im Laufe der Jahre eine ganze Reihe von Fußschaltern, Kopfhörern und Handdiktiergeräten herausgebracht. In diesem Beitrag beschäftigen wir uns nur mit der Kompatibilität der Software zum Windows-Betriebssystem. Wenn Sie einen im letzten Jahrzehnt erwobenene Fußschalter von Philips einsetzen, so bestehen hervorragende Chancen, diesen auch unter Windows 10 verwenden zu können (i.Ü. auch Philips-Fußschalter für die Olympus Software oder Olympus-Fußschalter für die Philips-Software). Gleiches gilt für SpeechMikes und Diktiergeräte, die bei diesem Hersteller sehr lange kompatibel gehalten werden. Für Detailfragen zum bei Ihnen vorhandenen Equipment rufen Sie uns am besten an: 030-201 65 670.

1 Anwort auf „Windows 10 und Philips Diktiersoftware“

Kommentare sind geschlossen.