Voicemails statt Emails

VoiceMails zur schnellen Informationsverbreitung

Neben bunten Bildchen zweifelhaften Inhalts ist die e-Mail die Killer-Applikation, die weitgehend zur massenhaften Verbreitung des Mediums Internet beigetragen hat. Im Gegensatz zur Beförderungspolitik ehemaliger deutscher Staatsunternehmen kommen e-Mails so gut wie immer innerhalb weniger Sekunden an.… Weiterlesen...

Diktatverwaltung

Digitale Diktate verwalten

Ich ziehe meine Mandantenakte über ein Lesegerät und nehme ein Diktiergerät der OLYMPUS Pro-Line oder das steuerbare Mikrofon GDM 756 FX von GRUNDIG in die Hand, betätige die NEW bzw. die INDEX Taste und ein Fensterchen (Bild 1) öffnet sich auf meinem Bildschirm im Vordergrund:

Ein Laufbalken und ein Timer zeigen den Verlauf meines Diktats, schematisierte Diktiergeräte Bedientasten signalisieren, auf welchen Knopfdruck die Hardware gerade reagiert.… Weiterlesen...

Digitale Schreibplätze

Digitale Schreibplätze mit Fußschaltersteuerung

Sie sind schwarz, flach, unscheinbar. Unbeeinflußt von modischen Trends hangeln Schuhe nach ihnen, wenn sie verrutschen; und sie haben keinen Namen – wenn man den Gattungsbegriff als solchen nicht gelten läßt. Sie ahnen es bestimmt, wenn Sie Sekretärin sind, daß in unserem Zusammenhang nur von Fußschaltern die Rede sein kann, und Sie werden vielleicht heftig widersprechen: GRUNDIG hat seinem F 536 eine zeitgenössisch-blaue Bodenplatte spendiert.… Weiterlesen...

Grundig PC-Diktatlösungen

Grundig ist neu aufgestellt

Mit Steno.type ist GRUNDIG den ersten Schritt in Richtung softwarebasierter Diktatlösungen gegangen. Seit der CEBIT 2003 ist deutlich, dass da mehr kommt und nun, zum Ende des Jahres 2003, ist neben Steno.write endlich Steno.rec auf dem Markt: GRUNDIG ist neu aufgestellt.… Weiterlesen...

Digitale Konferenzlösungen

Professionelle Mitschnitte mit digitaler Technik

Digitale Geräte erobern den Markt professioneller Diktanten. Vieldiktierende Anwälte und Ärzte nutzen den Vorzug der Nachbearbeitung gesprochener Passagen in Diktiergeräten wie dem DS-3000 von OLYMPUS oder versenden die mit einem PHILIPS Digital Pocket Memo aufgezeichneten Diktate mit elektronischem Begleitzettel an das Schreibpersonal.… Weiterlesen...

Olympus DS-3000

OLYMPUS DS-3000: Darf’s ein bißchen mehr sein?

Die FAZ bezeichnete das OLYMPUS DS-3000 als das „vielleicht beste Diktiergerät“ der Welt, den sinnvollen Test der Zeitschrift FACTS bestand es als Sieger und wir halten es für das Referenzgerät digitaler Diktiergeräte. Zwei Jahre wird das DS-3000 mittlerweile verkauft – sind die überaus positiven Einschätzungen weiterhin gültig?… Weiterlesen...

Digitalisierung vorhandener Aufnahmen

Transfer von Kassettensystemen auf Digitaltechnik

Der Umstieg auf digitale Diktiertechnik ist die richtige Entscheidung, wenn es heute um professionelle Sprachverarbeitung geht. Aber oftmals erfolgt die Einführung digitaler Systeme schrittweise. Analoges Equipment wird weiterhin genutzt und soll mit digitalen Diktiergeräten harmonieren.

Ironischerweise besteht die „Harmonie“ immer wieder darin, das Potential analoger Aufnahmen zur Anreicherung mit digitalen Attributen auszuloten.… Weiterlesen...

Kritik der mangelhaften Urteilskraft

Kritik der mangelhaften Urteilskraft

Im allgemeinen ist das Medieninteresse an digitalen Diktiergeräten gering. Die FAZ hatte sich des Themas kürzlich einmal angenommen; nun hat FACTS – „Das Test- und Wirtschaftsmagazin für das moderne Büro“ die Thematik erneut aufgegriffen.

Vor genau einem Jahr (Heft 1-2/2002) kürte man das OLYMPUS DS-3000 als bestes Diktiergerät.… Weiterlesen...

Richtig Diktieren

Diktieren – aber richtig!

1. Schnellere Kommunikation

Eins steht fest: Sie sprechen 7 x schneller als Sie schreiben. Um diese Tatsache für Briefe, Berichte und Memos richtig auszunutzen, brauchen Sie nichts weiter als ein Diktiergerät.

Diktieren ist eine bessere Arbeitsmethode. In kürzester Zeit können Sie einen Text aufstellen, Anweisungen erteilen, Ihre Ideen speichern, Ansprachen üben, etc.… Weiterlesen...

Preisvergleich analog ./. digital

Diktiergeräte und die Kosten

Preisvergleich analog – digital

Hartnäckig hält sich das Gerücht, daß digitale Diktiergeräte unverhältnismäßig teuer seien. Aber es hat nichts mit der Wirklichkeit der aktuellen Marktpreise zu tun. Schon bei der Betrachtung der Anschaffungskosten wird die Überlegenheit der digitalen Geräte offenbar.… Weiterlesen...