Schlagwort-Archive: digitale Diktiergeräte

Erste Hilfe für Diktiergeräte

Es ist schon ein Kreuz mit bestimmten digitalen Diktiergeräten: Sie laufen, laufen, laufen – und ein wöchentlich wiederkehrendes Telefonat mit unserer Hotline beginnt so: „Ich habe ein DS-XY von OLYMPUS, das wunderbar funktioniert, aber es wird von meinem neuen Rechner nicht mehr erkannt.“

Dabei steht das „DS-XY“ für ein DS-3000/-330/-660 oder ein DS-4000, mithin für ein Gerät, das vor mehr als 9 Jahren seinen Markteintritt hatte.… Weiterlesen...

Diktate am Schnürchen

Olympus DiktiermikrofoneDiktiermikrofone haben zu modernen Handdiktiergeräten wie dem DS-5000 oder dem DPM-9600 ein Verhältnis wie das gute alte Festnetztelefon zum Handy: Weitab vom Hosentaschenformat verströmen sie den Charme der fünfziger, sechziger Jahre. Sie mögen mit den besten Wünschen global-ästhetisierender Designer auf den Weg gebracht sein — in der Vorstellung stolpert man stets über ein schwarzes Kabel.… Weiterlesen...

Neue OLYMPUS Handdiktiergeräte: OLYMPUS DS-5000/DS-5000iD

DS-5000 in Docking StationDigitale Diktiergeräte werden in einem Nischenmarkt platziert, den einige Besonderheiten auszeichnen: Die Zahl der Hersteller ist klein und beständig, die Herstellerbindung von Handelspartnern und Kundschaft eng, Produkte sind oftmals mit Blick auf die konservativen Werteinstellungen späterer Anwender konzipiert – das „Ex und Hopp“ der Mikroelektronik hat in diesem Markt, dessen wichtigstes Bei-Wörtchen seit ein paar Jahren „digital“ ist, keine Chance.… Weiterlesen...